Archive | Off Topic RSS feed for this section

Glossybox im August

24 Aug

Ihr Lieben,

ich weiß, ich wollte mich wieder mehr melden (und endlich mal wieder ein paar Rezensionen posten), aber irgendwie hält mich das Leben immer noch vom Laptop weg. Erst war das Wetter so herrlich (und das musste ich einfach ausnutzen & das liebe Internet vernachlässigen) und dann ja, dann ist da natürlich immer noch diese Hausarbeit. An der ich sitze. Irgendwie.. zwei von siebzehn Seiten habe ich. Das ist verdammt schwach, ich weiß. Bis Dienstag will ich fertig sein, also erwartet nicht zu viel von mir. Am Dienstag löse ich nämlich auch meine Wohnung in Hamburg aus und schaffe meinen ganzen Kram für das kommende Jahr wieder zu meinen Eltern. Jawoll, es ist so weit. Am 05. September geht es für mich nämlich schon los nach Schottland. Dementsprechend bin ich derzeit auch mit einigem anderen beschäftigt (z.B. Impfungen auffrischen (AUA!), zum Optiker (meine erste Brille – oh weh :-( ich wollte nie eine. Ich sollte das viele Lesen lassen (sagt meine Mutter), dann wären meine Augen noch auf die Ferne trainiert. Aber das Lesen lassen? Das wäre unmöglich, sorry Mum). Auch stocken wir meinen Kleiderschrank immer wieder auf und brausen von einer Stadt zur nächsten.

Aber in all der Hektik möchte ich mich doch noch einmal melden und euch von meiner letzten Glossybox berichten – denn meine Güte, war die schlecht. Ich habe auch schon gekündigt – was ich vermutlich eh getan hätte, weil ich ja dann bald weg bin. Aber vorher war ich doch ein wenig wehmütig, jetzt denke ich mir „die hätte ich auch so gekündigt“. Aber guckt es euch selbst an:

Eine Parfumprobe von Madly Kenzo. Das ist ja nichts neues – mindest jeden zweiten Monat präsentiert Glossybox uns mit einem kleinen Parfumpröbchen und verkauft es als ganzes Produkt – etwas das man in jedem Douglas o.ä. Laden umsonst bekommt. Darüber haben sich schon genug Leute aufgeregt, deshalb sag ich dazu nicht mehr.

Lancaster After Sun Tan Maximiser Probe. Das Ding ist hinten steht drauf „nicht für den Einzelverkauf gedacht“. Meine Schwester hatte die Sun Lotion – da stand hinten sogar ‚Gratisprobe‘ drauf. Im Prinzip habe ich mit so einem Produkt kein Problem, aber es gibt ja schon das Parfum Pröbchen – muss dann wirklich noch so ein weiteres Gratisteil rein, dass mir jeder Kosmetikladen umsonst gibt? Abgesehen davon,  frage ich mich ob das überhaupt legal ist eine Gratisprobe in eine Box zu tun für die man Geld nimmt – wäre das ein 6. Produkt okay, aber als eins der güng für die man Geld bekommt?

Catrice Maskara – der hat mich wirklich geärgert. Catrice als ein Luxusprodukt zu bezeichnen ist so glaubhaft, wie H&M als High Fashion zu verkaufen. Sorry, aber die hätte besser in die young Box of Beauty gepasst. Meine Schwester hatte wenigstens den Sans Souscie Lipgloss, vielleicht wäre ich nicht ganz so enttäuscht gewesen, wenn ich den gehabt hätte. Aber Catrice? Ich mag Catrice und kaufe mir auch so Sachen von der Marke, aber ich finde in der Glossybox hat das nichts zu suchen. Da will ich was besonderes haben für mein Geld. Davon abgesehen ist das der 3. schwarze Mascara in Folge gewesen.

Das Lip Balm ist okay. Ich mag den Geruch „Cherry-Vanilla“ nicht gerne, aber das ist ja Geschmackssache. Dazu kann ich nichts wirklich negatives sagen. Die Inhaltsstoffe sind rein organisch, das Design finde ich ganz hübsch.

O.P.I. Nagellack-Probe in metalic lila (aus der neuen GERMANY Collection von O.P.I.). Ich mag die Nagellacke von O.P.I. deshalb will ich dazu auch gar nichts schlechtes sagen. Die Farbe ist zwar nicht so meins und über die andere hätte ich mich wohl mehr gefreut, aber wenigstens passt es Produkt-mäßig in die Box.

Jetzt mag man sich fragen, warum mir die Box so gar nicht gefallen hat. Das Ding ist, ich habe  15€ dafür bezahlt und die Box hat einen Wert von nicht einmal 12€. Das Lip Balm kostet 3,95€, der Catrice Mascara 3,99€. Die anderen sind Proben, den OPI Nagellack habe ich runtergerechnet auf ca. 3,10€ und die anderen beiden Proben sind eigentlich nicht für den Verkauf bestimmt & habe ich deshalb auch nicht mitgerechnet.

Ich erwarte nicht 5Originalprodukte (wie Glossybox es auf ihrer Facebook Seite den Leuten vorwirft, die sich beschwert haben), aber ich erwarte, dass die Proben die ich bekomme exclusiv sind und nicht in jedem beliebigen Shop umsonst erhalten werden können. Und ich erwarte, dass die Produkte auch wirklich luxoriös oder zu mindest besonders sind – und das ist Catrice für mich nicht. Catrice ist eine Jugendmarke und hat in dieser Box einfach nichts zu suchen. Wenn sie solche Produkte bringen wollen, müssen sie das Konzept der Box ändern. Was mich auch geärgert hat ist die Reaktion von Glossybox auf die vielen Beschwerden auf Facebook. Sie geben nur Kommentare & Likes ab, wenn die Kritik positiv ist. Dann posten sie ein Foto und stellen eine Frage, als sei nichts gewesen (ignorieren die Kritik also vollkommen) und wenn dann negatives unter das Bild gepostet wird, antworten sie mit einem schnippischen Kommentar, dass die Leute dann eine falsche Vorstellung von der Box haben und es nicht darum geht möglichst viel für wenig Geld zu bekommen, sondern Produkte zu testen, die man sonst nicht kennen würde. Ist ja auch alles richtig, es geht nicht um 5 Originale für 15€, das wäre ja auch gar nicht zu realisieren. Aber es kann auch nicht darum gehen, dass sie Boxen nur mit einem Einkaufswert von 12€ füllen (wobei es für sie bestimmt günstiger ist, da sie ja in großen Mengen einkaufen) und ihren Kunden 15€ dafür abnehmen und dann auf ausschließlich positives Feedback zu hoffen. Dann sollen sie sich doch bitte die Goodies sparen (im Ernst, das Armband wird bei mir im Müll landen, wenn ich nicht bald ein kleines Mädchen finde, dass sich darüber freut – das bekomm ich auch im Kaugummiautomaten für weniger Geld).

Alles in allem bin ich froh, dass ich jetzt ohnehin hätte kündigen müssen. Denn diese Box und die Art und Weise wie sich Glossybox den Kundinnen gegenüber verhält, ist für mich inakzeptabel. Es gibt genug andere Boxen, die ein ähnliches Angebot für weniger Geld bieten. Glossybox muss es ja gut gehen, wenn sie sich den Verlust dieser vielen Kundinnen leisten können (Schlussfolgerung der Facebook-Post „Ich habe gekündigt“ – sind massenhaft zu finden nach dieser Box).

Dies und Das und Jenes.

16 Jan

Heute ist der 16. Januar? Wann ist das passiert? ..meine Güte, was rennt die Zeit schon wieder.

Wie zu erwarten, komme ich z.Z. nur sehr wenig zum Lesen (und somit noch weniger zum Bloggen), weil die Uni bekanntlich wieder angefangen hat (ich weiß auch nicht, warum sie das tut.). Und da nun einmal Januar ist, heißt das eigentlich nur eins: Lernen. Noch ist zwar nicht so viel los (morgen das Abschluss-Essay für einen „Written Expression A: Reading“ – also nichts dramatisches und Samstag das Abschluss-Essay für „Written Expression B: Writing“  – aber für Aufsätze dieser Art kann man ja nicht lernen), aber ab nächsten Montag stehen dann Klausuren an – vier sicher und eine optional. Und das heißt leider wirklich viel lernen, denn eine dieser Klausuren hört auf den schönen Namen „Statistik für Sozialwissenschaftler“ – was nebenbei die Klausur mit der höchsten Durchfallquote (und für viele ein Grund das Soziologie- oder Politikstudium abzubrechen) ist. Optimistische Aussichten, also.

Ein bisschen bin ich dann aber in der vergangenen Woche doch zum Lesen gekommen – und das wohl bemerkt eigentlich völlig unbeabsichtigt. Während ich so auf Amazon rumlungerte (was eigentlich jeden Tag passiert und meinen Wunschzettel dort stetig zum Wachsen verhilft), wurde mir eine Kindle-Leseprobe für „Beautiful Disaster“ von Jamie McGuire empfohlen – es war noch nicht so spät, es klang ganz nett und ich dachte mir „na gut, dann liest du dir die jetzt mal durch“. Also schnell aufs Kindle geladen und mit lesen angefangen – und als sie zu Ende war, direkt das ganze Buch runtergeladen und weiter gelesen – so ziemlich die ganze Nacht (was okay war, weil ich am nächsten Tag keine Uni hatte (bloß um 10h eine Verabredung zum Sport)). Dazu folgt auf jeden Fall noch eine Rezension, weil mich das Buch wirklich überrascht hat! Aber ich will hier jetzt nicht zu viel sagen.

Ansonsten lese ich immer noch „Tote lügen nicht“ von Kathy Reichs. Da komme ich aber irgendwie nur in der S-Bahn zur Uni zu und da habe ich immer nur 10Minuten Zeit. Es geht also vorwärts, aber langsam. Vielleicht schaff ich es gleich noch ein paar Seiten zu lesen. Ich habe knapp 200 Seiten gelesen, was ca. 1/3 entspricht.

Ich beruhige mein Gewissen damit, dass Beautiful Disaster ja  um die 350 Seiten hat und ich somit wenigstens ein bisschen was gelesen habe, letzte Woche. Mein Ziel ist es, trotz aufkommendem Klausurenstress, „Tote lügen nicht“ noch diese Woche fertig zu lesen!

Ganz anderes Thema: sicher kennen die meisten von euch „Sherlock“ von BBC? Seit Neujahr läuft ja nun die 2. Staffel bei unseren britischen Nachbarn und, auf Grund meiner Vernarrtheit (um nicht zu sagen Besessenheit) mit dieser Serie, habe ich sie natürlich alle immer online gesehen. Gestern lief jetzt das Finale, die 3. Folge, „The Reichenbach Fall“ – und ich bin völlig geflasht von dem Ende. Es ist gemein und fies und einfach unfair (entschuldigt diesen Anfall kindischer Sturheit), dass sie so aufgehört haben! Gemein. Gemein. Gemein. Wer sie noch nicht gesehen hat, sollte schnellst möglich machen! Denn, obwohl sie wirklich wirklich gemein ist ( ;-) ), ist sie auch wieder unglaublich gut! Ich bin immer wieder begeistert von dieser Serie und hoffe, dass es bis zur 3. Staffel nicht wieder 2 Jahre vergehen (obwohl das sehr wahrscheinlich ist, da die Darsteller von Holmes & Watson ja beide an „Der Hobbit“ mitarbeiten – btw wuhu! Ich freu‘ mich auf die Filme!).

Genug Gequatsche von meiner Seite! Ich werde noch ein paar Seiten lesen & melde mich im Verlauf der Woche mit meiner Rezension zu „Beautiful Disaster“.

Ist wirklich schon Juli?

3 Jul

Da müsste ich vorgestern doch tatsächlich zu meinem Schock feststellen, dass schon Juli ist – was?! Wo ist der Juni hin?? Ich habe wirklich keine Ahnung wo die Zeit hin ist, mir ist das gar nicht so bewusst aufgefallen. Ich hatte eine Woche Ferien, war auf dem Hurricane.. aber sonst? Was hab ich überhaupt in den Ferien gemacht? :D Der Juni ist schon fast wieder vergessen und leider muss ich gestehen, dass ich Buch-technisch wirklich ein enttäuschendes Ergebnis vorzuweisen habe. Ich habe kein einziges Buch zu Ende gelesen – nicht eins! und ich kann es mir nicht mal selbst erklären.

Dafür habe ich „Momo“ von Michael Ende und „Die Frau des Zeitreisenden“  von Audrey Niffengger angefangen – bin jedoch nicht weit gekommen.

Das wird sich die nächsten zwei Wochen vermutlich auch nicht ändern. Das Semester endet am 16. und bis dahin stehen jetzt meine Klausuren an. Statt „Sofies Welt“ lese ich derzeit Ausschnitte aus Durkheims „Selbstmord“ (was mir sehr gut gefallen hat! Ich werde mich das ganze Buch kaufen, liest sich toll und ist wirklich interessant!), Marx „Kapital“ und diversen anderen Soziologen oder auch Nicht-Soziologen, die sich aber trotzdem äußern wollten.

Ab dem 16. komme ich dann hoffentlich wieder mehr zum Lesen – ich werde mir auf jeden Fall eine Leseliste für die Vorlesungsfreiezeit anlegen, sonst komme ich mit meinen Challenges einfach nicht hinterher.

Sobald sich in meiner Bücher-Welt was tut, melde ich mich wieder.

Bis dahin, macht’s gut!
-Lila.

 

P.S. Habt ihr schon bei der Aktion „Die 100 Lieblingsbücher der Deutschen“ mitgemacht? Falls nicht folgt dem Button in der Sidebar ;-)

„Bloggen und helfen!“-Weihnachtsaktion

28 Dez

Zwar ist Weihnachten schon vorbei, doch diese Weihnachtsaktion von preis.de läuft noch bis zum 17.01.11 (24h).
Für jeden geposteten Blog-Eintrag spendet preis.de 5€ an das S.O.S. Kinderdorf – eine tolle Aktion, um in ein neues Jahr zu starten!
Das man als Blogger selbst auch etwas gewinnen kann, ist noch ein kleiner Anreiz zusätzlich.

Wenn ihr mit macht, schreibt eine kurze E-Mail an weihnachtsaktion@preis.de, um sie auf den Beitrag hinzuweisen. Durch einen kleinen Beitrag von euch, könnt ihr Kindern helfen!

Preis.de

Ich hoffe, ihr hattet schöne Weihnachtstage! Und ich wünsche euch einen guten Rutsch ins neue Jahr!

…voller Schuldgefühle kehre ich zurück.

2 Dez

Okay.. wow. Mein letzter Beitrag ist 2 Monate her. Das ist eine verdammt lange Zeit. Sorry! Es ging aber leider auch nicht anders. Die Uni fing an, dann habe ich endlich eine Wohnung gefunden. Die musste dann neben der Uni renoviert werden. Und bis der Internetanschluss kam hat’s auch gedauert. Seit einer Woche bin ich jetzt endlich auch online und jetzt schaff ich es endlich wieder hier her zu kommen. 2 Monate.. wow. Es kam mir überhaupt nicht so lange vor. Die Zeit verfliegt so schnell in letzter Zeit. Alles ist neu und ungewohnt – im ernst, eine eigene Wohnung ist zwar schon ziemlich cool. Aber bei Mama wohnen hatte auch was – weniger Arbeit.

Aber genug davon, ich bin wieder da und natürlich habe ich die letzten Wochen nicht ganz ohne Buch überstanden. Auch wenn es weniger waren, als ich vor hatte. Aber ehrlich? Ich bin schon froh, dass ich überhaupt zum Lesen gekommen bin (mal abgesehen von den ganzen Uni-Texten).

Alsoo.. dann will ich die Seite mal auf den neusten Stand bringen. Ich hoffe, ihr hattet alle einen schönen 1. Advent und genießt gerade, so wie ich, den ersten (richtigen) Schnee… ;-)

Liebste Grüße,

Lila

Wenn Lila’s Laptop spinnt…

24 Jul

Hallihallo ihr Lieben,

ich konnte mich die letzten Tage leider nicht melden – mein Laptop hat mich kurzfristig im Stich gelassen. Genau in der Woche in der meine Eltern im Urlaub sind & mein Vater ihn somit nicht wieder in Ordnung bringen konnte. Aber wozu hat man Schwestern mit Computer-begabten Freunden, die eh den ganzen Tag bei einem rumhängen? Es hat zwar einige Tage gedauert, aber heute konnte ich ihn endlich wieder starten & er hat es sogar geschafft die meisten Daten zu erhalten – nur meine Emails & Internet-Lesezeichen sind weg =( Ich wünschte ich hätte die Mails gespeichert… alles weg. das waren Erinnerungen an die schule… Das hasse ich an der Technik. Sie ist so unberechenbar. Ich bin doch nur gegen  Stromkabel  gekommen & habe es dabei raus gezogen – und dann hat das Ding plötzlich einen Festplattenfehler oO ich bin fast durchgedreht! Irgendwie hab ich mich ziemlich von der Welt abgeschnitten gefühlt & wusste nicht wohin mit meiner Zeit :D die Freuden der Sommerferien^^

Na ja, glücklicherweise ist er ja wieder heile & ich kann mich wieder regelmäßig melden. Juhu!

Die letzten beiden Tage hab ich ein bisschen zum Lesen genutzt – also hatte es  auch irgendwie etwas Gutes ;-)

Liebe Grüße,

-Lila

Aus der Traum.

8 Jul

Das war’s dann wohl… doch kein Weltmeister. „2010 könnt ihr Weltmeister sein“ hat Xavier Naidoo 2006 in Berlin gesungen… dass er sich geirrt hat kann man nicht sagen. Wir hätten Weltmeister werden können, das war uns allen klar. Aber am Ende hat es dann eben nicht gereicht. Geschlagen von Spanien.
Da können wir nur hoffen, wenigstens noch auf Platz 3 zu kommen.

Für wen ist man denn jetzt? Spanien oder die Niederlande? Beide waren noch nie Weltmeister.. ich gönne es ihnen beiden. Aber ich glaube, Spanien wird gewinnen. Die Niederlande sind zwar nicht schlecht, aber Spanien ist einfach die beste Mannschaft. Ich bin schon sehr gespannt.