Ein Lebenszeichen.

5 Aug

So langsam komm ich aus meinem selbst-gebuddelten Seminararbeiten-Loch wieder raus. Zwei von drei sind geschafft – wuhu. Und die dritte wird die kommende Woche folgen (müssen). Dementsprechend melde ich mich schon mal zurück. Viel zu berichten gibt es nicht, da ich außer Fachliteratur kaum etwas anderes gelesen habe. Der Juli war da wirklich äußerst mager:

  • In Honor – Jessi Kirby
  • Unearthly – Cynthia Hand
  • Losing Lila – Sarah Alderson

Jetzt gerade lese ich Im Kühlfach nebenan von Jutta Profijt. 

Durch diese Uni bedingte Auszeit hänge ich natürlich was meine Seiten-zähl-Challenge angeht völlig hinterher – mal sehen, ob ich das noch ausgleichen kann. Wenn die letzte Hausarbeit abgegeben ist, steht bei mir ja erst einmal nichts mehr an. Oh, außer mein Umzug natürlich. Der September steht ja schon fast vor der Tür und weil ich ab dann ein Jahr in Schottland studiere, gebe ich meine Wohnung in Hamburg auf und bringe meine Sachen für die Zeit wieder bei meinen Eltern unter. Aber davon abgesehen habe ich dann keine weiteren Verpflichtungen – Zeit zu lesen also. Bevor ich meine ganzen Bücher in Kisten packe und sie bis Juni 2013 in den Keller verfrachte. Was mich daran erinnert, dass ich mit eine SuB Kiste packen sollte – sonst finde ich die Bücher ja niemals, wenn ich mal eins lesen möchte. Gerade habe ich nicht mehr zu erzählen. Erwartet in den nächsten Tagen das ein oder andere Lebenszeichen von mir.

Ich wünsch euch noch einen schönen Rest-Sonntag-Abend :-)

Advertisements

3 Antworten to “Ein Lebenszeichen.”

  1. anlisunendlichegeschichte 5. August 2012 um 21.46 #

    Schön, dass du wieder da bist. :)

    War „Losing Lila“ denn gut??

    Wünsche dir einen guten Wochenstart und dass du Hausarbeit Nr. 3 auch noch gut weg bekommst!

    • philila 8. August 2012 um 13.14 #

      Huhu :-) mir hat losing lila sehr gefallen :-) es gab noch einiges an Überraschungen mit denen ich nicht gerechnet hatte.
      Danke, das kann ich gebrauchen. Ich wünschte sie wäre schon weg. Das Leben wäre so entspannt :D

      • anlisunendlichegeschichte 8. August 2012 um 13.25 #

        Ha, super, das freut mich zu hören!!

        Glaub ich sofort! ;)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: